D&G Jubilee

BH/VT, FCI Obedience 3, UK Obedience B- only

Dumf and Galwy Jubilee

*16.11.2012, Hündin, VDH/ZBrH BOC 16362, schwarz- weiß, HD A2, ED frei, CEA/PRA/Kat.- frei mit 7 Wochen, frei von erblichen Augenkrankheiten inkl. Glaukom 2014, CEA/TNS DNA normal (b.p.)

Persönlichkeit

Wüst, wild, kreativ, selbstbewusst, unglaublich clever, dabei sehr überlegt und ‚etwas‘ geerdeter als ihre Mutter. Cocaine hat eine enorme Ausstrahlung, füllt jeden Raum durch ihre Präsenz und spielt sich sehr gerne in den Vordergrund. Charakterlich sehr stark, ist sie doch sehr anschmiegsam, nicht die Spur stur aber immer wieder mit neuen Ideen überraschend und ein klein bisschen manipualtiv 😉

Ausbildung

Cocaine ist sehr konzentrationsfähig, unglaublich gut koordiniert, hat eine enorm schnelle Auffassungsgabe und erarbeitet sich die Aufgaben fast wie von selbst. Wie ihre Mutter ist sie sehr reaktiv und verfügte von Anfang an über den gleichen sehr ausdruckstarken Bewegungsablauf, sie kann auf den Punkt stoppen und beschleunigen, auf Minimalradius drehen, ist wendig und sprungstark und das ganze tonlos (Summer kann ja immer mal etwas laut werden). Futtergierig und triebstark ist Cocaine gleichermaßen, sehr bewegungsorientiert und zeigt deutlich Auge. Obwohl ich mir bei ihrer Ausbildung sehr viel Zeit gelassen habe ist sie innerhalb eines Wettkampf Jahres in die höchste FCI Obedience Leistungsklasse aufgestiegen und hat sich 2016 für ihre erste VDH Deutsche Meisterschaft qualifiziert, wurde auf der DVG Bundesssiegerprüfung 4. und qualifiziert sich für die WM Qualifikationsläufe 2017.

Zucht

Da Cocaines Wurfschwester an Epilepsie leidet steht zum jetzigen Zeitpunkt fest, dass Cocaine nicht in die Zucht geht.

Verwandtschaft

Cocaine stammt aus einer Outcross Verpaarung von unserer Summer mit James Howards Stoneyhill Wisp 288030, einem Rüden aus reiner Hüteleistungszucht. Wisp ist ein Sohn von Ibbotson‘ s Zac 258974, der einer der gefragtesten Arbeitsrüden der vergangenen Jahre war, Zac ist ein Sohn von D. Scimgeour’s Ben of Killiebrae, der nicht nur durch seine eigene Leistung bekannt wurde sondern auch zahlreiche Nachzucht mit überdurchschnittlicher Leistungsstärke hervorgebracht hat, darunter auch viele im Hundesport erfolgreiche Border Collies. Wisp‘ s Mutter Star 271083 wird überwiegend als ‚pet‘ gehalten, bewegt aber, wenn verlangt alles was sich bewegt, sogar Hühner. Die Verpaarung aus der Wisp stammt hat so sehr überzeugt, dass der Wurf zweimal wiederholt wurde.

Nachdem Wisp bereits mehrfach im Englischen Team für des International Sheepdog Trials war wurde er 2014 English National Champion und International Driving Champion!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: