Verfasst von: dumfandgalwy | März 4, 2014

Das Jahr beginnt mit einem Highlight!

4 Tage Obedience mit Di Martin aus England. Nach langer Vorbereitung, Lokationssuche, Vorfreude war es soweit und draussen hatten wir prompt die einzigen vier Tage Winter mit Schnee und 12° minus…

Gott sei Dank hatten wir beheizte Räumlichkeiten und konnten so dem Wetter trotzen – und wie! Ganzheitliche Ausbildung des Hundes, absolute Detailverliebtheit, Inspiration und Leidenschaft für den Sport – so lässt sich die Arbeitsweise von Di beschreiben, dabei immer mit dem Ziel den Hund im höchsten Masse zu begeistern und auf den Punkt zu konzentrieren. Alle Teilnehmer hatten die Gelegenheit ihr Auge für Details, Bewegungsabläufe und Balance zu schulen. Training auf Grundlage modernster Trainingsmethodiken, die bis ins Feinste durchdacht sind und dem neuesten Stand der Forschung entsprechen…

Für Cocaine ein perfekter Checkup unseres Trainingsstandes, in der Heelwork muss sie jetzt die richtige Balance finden und Details, Details, Details… Erwartungshaltung runterschrauben beim Apportieren (da ist mir irgendiwe was entglitten *ggg* und der Vorsitz braucht jetzt wirklich etwas mehr Aufmerksamkeit, wie alles, was mit Geduld zu tun hat…

Bei Summer gings dann gezielt um die Gemütslage in der Fußarbeit, da waren diese 4 Tage wirklich ein Eyeopener!

Für uns war das Training mit Di einfach PERFEKT!!! Time to be boring…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: