Verfasst von: dumfandgalwy | Februar 5, 2014

Dutch Obedience Championships 2013

Nachdem die FCI- Saison Ende Oktober schon beendet war ging es im November nochmal nach Holland zu unseren ersten Holländischen Meisterschaften. Gemeldet hatte ich Summer in A und B, mit dabei war eine elustre Truppe aus Deutschland, alle Deutschen C Starter (Anna mit Lia, Domi und Christine), Katja mit Skip, Miriam mit Pebbles, Natalie und Tim und Alexandra. Wir hatten eine fantastische Zeit von der gemeinsamen An- und Abreise, dem Training am Freitag, der gemeinsamen Zeit im Hotel (auch wenn wir uns auf dem kurzen Weg zum Strand zweimal verlaufen haben) und schließlich den Wettkämpfen selber.

Die DOS hat eine sehr liebevoll und feierlich organisierte Meisterschaft auf die Beine gestellt, die ganze Ringparty hat einen gigantischen Job gemacht, alles war minutiös durchgeplant und es blieb an beiden Tagen bis zum Schluss absolut fesselnd und spannend!

Prebeginner bis B fanden am Samstag statt. Summer lief in A eine tolle Runde, leider brauchte ich ein zweites Kommando für das Abrufen in die Fußarbeit und stand schließlich mit 6 Pkt. auf Platz 2, dass hieß nach dem Scent waren wir 4 im Runoff um den 2. Platz! Wiederholt wurde nur das Abrufen… und ich hatte das gleiche Problem :-/, dass hieß am Ende  Platz 5… Katja und Skip landeten nach dem Runoff auf Platz 3! Besonders gefreut hat mich, dass Angela Kroon mit Groovy die Klasse gewinnen konnten! In B hatten wir eine kleine Verwirrung beim Sendaway der ein paar Punkte gekostet hat und Dank eines fast perfekten scent landeten wir auf Platz 3! Katja und Skip (D&G In the Lead) konnten Novice gewinnen! Auch die restlichen Deutschen Ergebnisse konnten sich wirklich sehen lassen, konnten doch fast alle eine Platzierungskarte mit nach Hause nehmen.

Der Sonntag startete mit dem Verteilen der Glückwunschkarten – eine wunderschöne kameradschaftliche Tradition! Die sehr anspruchsvolle Runde entsprach der auf der Crufts 2013 ebenfalls gerichtet von Jen Jessop. Und dann ginge los. Hochklassiges Englisches Obedience! Anna und Lia (die die letzten 14 Tage vor der Meisterschaft krank war und darum ihr Start eh auf Messers Schneide stand) lieferten wieder eine sehr spektakuläre Runde ab, leider nicht ganz fehlerfrei… eine zusätzliche Position während der Fußarbeit und verpatzte DC haben einige Punkte gekostet. Dimi und Spice lagen richtig gut im Rennen und auch Christine lieferte eine routinierte Leistung ab. Die Runde von Guus und Gucci war nahezu perfekt und die beiden lagen deutlich in Führung, Karin und McCay legten nach zwar mit ein paar mehr Punkten aber immer noch gut im Rennen… Scent wurde zum Krimi… Lia lieferte fast perfekt ab, Spice brachte das falsche Tuch, Gucci patzte auch, genau wie einige andere, die noch auf den vorderen Plätzen lagen… Leider mussten Katja, Hedrick und ich los, bevor die Sieger feststanden…

Schließlich gab es noch einen Runoff zwischen Trudy und Christine um Platz 6! Die DOS Championships gewinnen konnte schließlich Karin mit McCay, Guus landete noch auf Rang 4 und Christine als Beste Deutsche auf Rang 7!

Und Anna mit Lia (D&G HallGalli)? Landeten am Ende auf Rang 8 und wurden mit dem Sealight Wimp Award für den Most Stylish Dog ausgezeichnet!!!

Auf jeden Fall freue ich mich riesig auf die Dutch Obedience Championships 2014, wir werden auf jeden Fall wieder dabei sein!

P.S. Photos gibt’s an dieser Stelle leider keine 😦 Aber alle Ergebnisse und einige Photos  sind auf der Seite der DOS zu finden http://www.obedience.nl

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: